Deprecated: Function ereg() is deprecated in /www/htdocs/v136245/php56.straubbeutin.de/outerLibs/950_arc_inc/fullDetect.inc.php on line 346
Straub Beutin Architekten - Projekte
Bild Neubauernhaus W

Neubauernhaus W

Sanierung eines Hauses in Lehmbauweise

 
Ort  Wischershausen / Mecklenburg Vorpommern
Auftraggeber  Frau W
Leistungsphasen  1 - 9
Zeit  1998
 
Das in der unmittelbaren Nachkriegszeit gebaute Neubauernhaus, das Wohnteil, Stall und Scheune unter einem Dach beherbergt, war nach einer Reihe von Jahren zu geringen Pflegeaufwandes in einem baulich maroden Zustand.

Das Mauerwerk des Hauses besteht aus örtlich abgestochenen Lehmziegeln, die lediglich getrocknet wurden. Schäden an der Dachentwässerung und ein zu geringer Dachüberstand hatten zu schwerwiegenden Schäden der Aussenwände geführt. Zudem war die nicht fachgerechte Wahl eines später aufgebrachten Zementputzes verantwortlich für weiter Schädigung des Mauerwerkes.

Der eng begrenzte finazielle Rahmen des Bauvorhabens ermöglichte nur die unmittelbare Schadensbehebung der Außenhülle. Die noch intakte Dachdeckung, die optische Mängel aufweist, wurde beibehalten. Eine Innensanierung war zunächst nicht möglich.

Die gesamte Dachentwässerung wurde erneuert und ein Versickerungssystem angelegt, der Putz wurde abgeschlagen und das Lehmmauerwerk zum Teil mit Bewehrung aus Weidenflechtwerk ausgebesssert. Das verottete Fachwerk wurde vom Zimmerer ausgetauscht, die Giebelverschalungen erneuert. Die zu DDR Zeiten eingebauten Fenster wurden ausgebaut und durch Sprossenfenster aus Kernholz ausgetauscht. Die ebenfalls zu dieser Zeit eingebauten Werksteinfensterbänke wurden durch eine Solbank aus Ziegeln ersetzt. Sämtlich Tore und Türen von Scheunen und Stall wurden nach historischem Muster neu angefertigt. Alle Holzteile wurden mit Färberwaid gestrichen. Der Neuverputz erfolgte mit weichem Lehmkalkputz, der mit Keim Silikatfarbe wetterfest gestrichen wurde.

Die besondere Bauweise des Hauses machten spezielle Sanierungsverfahren notwendig, die schließlich insgesamt zur Anwendung ökologischer Bauweisen führten.
   nach oben   nach oben